Moto Guzzi V7 Special - Neuteile oder Altteile
Startseite » Tipps zur Restaurierung » Alt- oder Neuteile

Neuteil kaufen oder Altes herrichten?

Wer mal eine BMW aus den 50er Jahren hergerichtet hat, wird bei der V7 bestimmt nicht verwöhnt. Bei meiner BMW R26 stellte sich einige Male die Frage, das alte Originalteil im mühevoller Arbeit aufzupäppeln, oder lieber ein neues Teil zu kaufen. Gerade wenn nach den Arbeiten, die man selbst ausführen kann, andere Dienstleister wie Verchromer sowieso noch bezahlt werden wollen. Da gab es genügend Teile die in der Neuanschaffung günstiger waren, als alleine der Dienstleister für seine Arbeit verlangt hätte. Bei BWM habe ich wenig schlechte Erfahrungen gemacht. Die neu angeschafften Teile waren fast alle, für eine Restaurierung, in guter Verarbeitung. Bei Moto Guzzi Ersatzteilen ist das ein klein wenig anders. Wer sein Fahrzeug auch mal im Regen stehen lassen möchte, der kann eigentlich so ziemlich alles, was er neu kauft, gleich überarbeiten. Und es ist egal bei wem man das Zeug erwirbt. Ich habe bei Uwe Pirner gekauft, weil er wie ich in Nürnberg ansässig ist, aber auch bei MTS-Ricambi, Moto-Spezial und V2 Italo Parts übers Internet. Neuteile, die die Händler in Eigenregie fertigen lassen, sind größtenteils ganz ordentlich. Aber das was von Zulieferern von Moto Guzzi teilweise verkauft wird, kann einem manchmal die Tränen in die Augen drücken.

Einen Vorteil hat das Ganze, meine V7 Spezial wird am Ende mit jeder toprestaurierten Brough Superior mithalten können, wenn man eh jedes Teil nochmal bearbeiten muss. Wenn sie jemals fertig wird.
Die V7 Spezial ist nicht mein erstes Restaurationsabenteuer. Aber wer mal eine BMW aus den 50er Jahren hergerichtet hat, wird bei der V7 bestimmt nicht verwöhnt. Bei meiner BMW R26 stellt sich einige Male die Frage, das alte Originalteil im mühevoller Arbeit aufzupäppeln, oder lieber ein neues Teil zu kaufen. Gerade wenn nach den Arbeiten, die man selbst ausführen kann, andere Dienstleister wie Verchromer sowieso noch bezahlt werden wollen. Da gab es genügend Teile die in der Neuanschaffung günstiger waren, als alleine der Dienstleister für seine Arbeit verlangt hätte. Bei BWM habe ich keinerlei schlechten Erfahrungen gemacht. Die neu angeschafften Teile waren ausnahmlos, für eine originalgetreue Restaurierung, in guter Verarbeitung. Bei Moto Guzzi Ersatzteilen ist das ein klein wenig anders. Wer sein Fahrzeug auch mal im Regen stehen lassen möchte, der kann eigentlich so ziemlich alles was er neu kauft, zumindest wenn es um Kleinteile geht, gleich überarbeiten. Und es ist egal bei wem man das Zeug erwirbt. Ich habe bei Uwe Pirner gekauft, weil er wie ich in Nürnberg ansässig ist, aber auch bei http://www.mts-ricambi.de, http://www.moto-spezial.de und http://www.v2-italo-parts.de übers Internet. Nur nicht bei Stein Dinse. Dort hab ich zwar übers Internet bestellt, aber nie mehr was gehört, geschweige den erhalten.